Sonntag, 18. Januar 2015

Puhhh, was für ein Wochenende .....


Es war ein stressiges Wochenende, eigentlich ging es schon freitags los. 

Meine Älteste debütierte gestern und die Aufregung war groß. 
Allein die Wahl des Kleides war ein MegaAkt, dann Schuhe, Frisur & Co. 
Das Kleid wurde maßgeschneidert und wir hatten extreme Bedenken, ob es sich bis zum Ball ausgehen würde 
alle Eventualitäten wurden abgewogen, angefangen von: 
* Urlaubnehmen am Freitag - falls Kleid nicht eintrifft
* Stoffläden nochmals, proforma, abklappern, falls doch noch selber nähen
* sämtliche Leute mobilisieren, die ggfs. beim Ausmessen, Abstecken, Zuschneiden & Nähen mithelfen können undundund....

GOTTSEIDANK !!!!!

traf das Kleid am Freitag ein und es konnte Entwarnung gegeben werden. 

Noch entspannt wurde am Freitag für den wöchentlichen 15-Personen-Chill-Out gekocht. Es gab Lasagne und lecker-schmecker-Nutella-Sternkuchen.


Samstags wurde es allerdings richtig heftig, Kindi #1 schmiss erstmals die Nerven, da wir vergessen hatten, dass zu dem schönen weißen Debütantinnenkleid auch weiße, lange Handschuhe obligat sind - diese hatten wir, in der Hektik des Kleid-Schuh-Strümpfe & CO-Kaufes nämlich aus unserem Gedächtnis gestrichen.

Begonnen hat der Tag allerdings ganz anders - nämlich, mit einem Jauseneinkauf für 25 hungrige Konfirmatenkinder (meine jüngere Tochter inklusive) - 3,5kg Leberkäse+25 St. Semmeln+ 2,5kg Kartoffel&Krautsalat.

Dies erledigt ging es weiter Richtung Brautmodenladen um die  Handschuhe zu kaufen, danach Richtung Frisör, auf dem Weg dorthin stellte sich heraus, dass Kind #1 das Diadem zu Hause vergessen hatte, dieses musste aber in die Hochsteckfrisur eingearbeitet werden
 - 
also
 - 
wieder nach Hause, Diadem holen - wieder zum Frisör.

KIND #1 war nun beschäftigt.

Weiter zu Kind #2 - inkl. Jause & Co zum Konfirmantenunterricht gebracht, auf dem Heimweg Kind #1 mit Steckfrisur & Diadem abgeholt (soooooooo hübsch).
Die nächsten beiden Stunden verbrachten wir zwischen Nervenschmeißen & Suchen der Strümpfe, Schuhe, Wimperntusche & Co. 
Endlich fertig, wurde das hübsch "aufgebrezelte" Kind ins Auto gesetzt und zur Generalprobe in den Ballsaal gefahren.
Schnell, schnell nach Hause um - heiß ersehnt -  zu duschen, mich anzukleiden und mich selber "auf-zu-brezzzzzzeln"
 für den Ball - fängt es doch zu schneien an. 

SCHNEE !!!! - mein Gott,

Auto abbesen mit Highheels !!! - kurzerhand wieder auf Stiefel gewechselt, mit Ballkleid & Stiefel Kind #2 abholen, zu Hause abliefern, Highheels wieder an und ab Richtung Ballsaal.

Natürlich viel zu spät dran, 18.30 Uhr Einlass, 19.30 Uhr Beginn der Debütantinnen - KEIN Parkplatz mehr, eh klar!!
Um 19.20 Uhr trudelte ich dann endlich beim Eingang ein - stand eine Schlange von gefühlten 200 Leuten vor mir !!!!!
Mit Schirm-Charm&Melone schaffte ich es um 19.40 Uhr endlich dort zu sein, wo eine stolze Mutter ihr debütierendes Kind mit weißem Kleid & Krönchen bewundern kann .....
es war schön, wirklich schön - obwohl 194 debütierende Paare !!! - hatte ich doch einigen Schwierigkeiten mein Kind #1 in der Masse aus Girly-Weiss-Krone & Boys-Schwarz-Anzug -zu finden.
Endlich gesichtet - fiel die Anspannung schön langsam ab - in diesen Stunden bin ich sicherlich um zig Jahre gealtert und habe mir grau Haare en mas eingehandelt ....
deshalb
kann es mir wohl niemand übel nehmen, dass - natürlich NACH der Eröffnung - mein erster Weg Richtung BAR war !!



Heute - 08.00 Uhr Tagwache - Kind #2 zum Konfirmanten-Vorstellung-Gottesdienst bringen - dann ENDLICH begann mein Wochenende .....

Gottseidank, debütiert man nur 1x, öfter würde ich das  nervlich nicht durchstehen. Bis Kind #2 soweit ist, vergeben noch einige Jahre !!!

***


So, ganz unkreativ war ich die letzte Woche natürlich nicht.
Ich habe mit diesen netten Häkel-Tannenbäumen begonnen. 
Ich weiß, Weihnachten ist schon vorbei, aber mir gefallen sie sooooo gut, dass ich kurzerhand mit Grünvariantenwolle einige genadelt habe.






Beim Globus gab es tolle Wolle zu günstigen Preisen. Da mir der Hersteller unbekannt war, nahm ich vorerst nur 2 Probeknäuel mit. Dieses tolle Grün hat mir so gut gefallen, kurzerhand wurde ein Stirnband mit klassischem Zopf und Perlenrand-Muster gestrickt. 
Ergebnis: Tolle Wolle, obwohl 100% Acryl kratzt es nicht auf der Haut, lässt sich sehr gut stricken und macht ein schönes Strickbild - Garn hat bestanden. 




Meine Catania-Vorräte gingen auch dem Ende zu, deshalb habe ich einen Schwung NEUE gekauft, zumal es einige schöne neue Farben gibt. 

♥ Toll ♥ 
sieht dieser bunte Mix aus, findet ihr nicht ?????




Zeigen möchte ich euch auch noch meinen neuen ♥ PARKA ♥ mit abgesteppten Lederärmel und Kuschel-Fake-Fur-Kapuze. 
Er ist sooooooo schön & kuschelig & weich & .....
(Man beachte - einige der wenigen Portraits von mir im Netz !!!)




Hier noch das DAVOR & DANACH des Nutella-Sternen-Kuchens
Geht superschnell - Rezept könnt ihr in der GenussWelt nachlesen (Reiter oben links)







SteckFrisur von Kindi #1



Kindi #1, 2.  von links gehört zu mir - sollte sie diesen Post lesen, wird sie mich sicherlich "killen&vorher verwünschen", das Foto online gestellt zu haben - ABER - ich finde, wie wahrscheinlich JEDE Mutter, sie war sooooooooo schön ...







So,
für alle, die noch mitlesen - dieses Mal gab es richtig viel zum Schreiben & Zeigen,


♥-lich
 Sabine 




Kommentare:

  1. Klingt nach einem mega anstrengenden aber auch schönem Wochenende.

    alles Liebe Cristine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    was war das denn für ein aufregendes Wochenende. Manchmal kommt es schon besonders dicke. Wie gut, daß es nicht jedes Wochenende so ist ;-)
    Einen ruhigen Abend,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Chrissy,
    vielen Dank !!! Ja, es war megaanstrengend, aber auch superschön.
    Trotzdem brauch´ ichs nicht all zu oft !!
    Lg,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manuela,
    ja, du hast recht, gottseidank ist nicht jedes WE so !!!
    Ich genieße den heuten Abend mit bloggen, revue-passieren-lassen & Co.
    Morgen hat mich die Arbeitswelt wieder,oh GRAUS !!!
    lg,
    Sabine

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank, dass ihr auf meinem Blog vorbei geschaut habt und euch die Zeit nehmt, mir einen Kommentar zu hinterlassen.
Zeit ist kostbar, deshalb schätze ich jede einzelne Nachricht sehr und bemühe mich alsbald auf die Kommentare zu antworten und eurem Blog einen Gegenbesuch abzustatten.
♥-lich
Sabine

****************************
Thank you very much visiting my blog and leaving a comment.
Time is precious therefore I appreciate your comment so much and try to answer directly.
xxx
Sabine